Kunst & Therapie

Was Eindruck schafft, braucht auch Raum für Ausdruck.

Manchmal braucht es kreative Wege, um altes zu entlassen und neue Strukturen zu erschaffen. Was tun, wenn der Weg immer mal wieder Hürden und Blockaden bereit hält, die unüberwindbar erscheinen? Wenn alte Erinnerungen und Erlebnisse sich zeigen und nachhaltig aus unserem System entlassen und versöhnt werden möchten? Einfach mal die Richtung wechseln…mit Stift und Papier Seelenpfade im Unterbewusstsein erkunden, neue Wege gehen, den inneren Kompass neu ausrichten und zugleich die eigene Straßenkarte des Lebens neu zeichnen.

Künstlerische Mittel erwecken schöpferische Prozesse in uns. Mit Stift und Papier stehen wir in kreativer Kommunikation mit dem Unterbewusstsein und zugleich auch mit unserem neuronalen System. Diese farbenfrohen Innenwelt-Erfahrungen wirken zugleich ordnend, klärend, ausgleichend, entladend, verbinden wieder mit verlorenen Ressourcen und persönlichen Kraftquellen und zeigen neue Wege und Möglichkeiten, um die gewünschte Veränderung in der Zukunft Schritt für Schritt mit dem Stift bereits ins Leben zu bringen und zugleich auch bereits als neue Information im neuronalen System zu verankern.

WERDE WIEDER ZUM ARCHITEKTEN DEINES LEBENS….

Mit der großartigen Verbindung von transpersonaler Psychologie, kreativen Transformationsprozessen auf der Grundlage der Methode der Neurographik und neuem Wissen aus Hirnforschung und Neurowissenschaften bietet sich eine Fülle an wundervollen Möglichkeiten, um blockierende Einschränkungen aufzulösen, bewusste und unbewusste Konflikte zu klären, Zusammenhänge zu erkennen, sich wieder mit der Stimme des Herzens zu verbinden und zugleich in direktem kraftvollen Dialog mit dem Unterbewusstsein und unserem neuronalen System zu treten. Die Methode der Neurographik nutzt dabei unter anderem Erkenntnisse der Neuropsychologie, analytischen Psychologie, Gestaltpsychologie, Sozialpsychologie wie auch moderner Management-Theorien.

Als ausgebildete Neurographik-Spezialistin beim IKP (Institut für Kreativitätspsychologie) setze ich diese tiefgründige, kreative Methode ergänzend und individuell abgestimmt auf die jeweiligen persönlichen Bedürfnisse und Themen meiner Klienten in den therapeutischen Einzelsitzungen ein und biete diese auch kraftvoll unterstützt von schamanischen Seelenreisen zu verschiedenen Themenschwerpunkten in kleinen Gruppen von 2-4 Teilnehmern an.

Selbstverständlich braucht es weder eine künstlerische Vorbildung noch eine besondere Begabung, um mit dieser wundervollen kreativen Transformationsmethode erfolgreich zu arbeiten, sondern lediglich einen Stift in der Hand und ein Blatt Papier. Der Weg ist das Ziel, jede Linie ist ein neuer Gedanke und erschafft zugleich neue neuronale Vernetzungen und somit neue Wege und Möglichkeiten. Die intensiven inneren Veränderungsprozesse ergeben sich dabei quasi ganz von selbst und die wundervollen farbenfrohen Werke, von denen es hier eine kleine Auswahl aus meinem persönlichen Skizzenbuch gibt, (denn die Werke meiner Klienten stehen natürlich auch unter Schweigepflicht) entstehen während der kraftvollen therapeutischen Malsessions ganz nebenbei. Hier bekommen sie einen kleinen Einblick:

Feedbacks zu den kreativen Sitzungen...

EINE KRAFTVOLLE TECHNIK...
Die kreative Sitzung mit Anne Weiß mit der Methode der Neurographik war sehr spannend. Nach einer anschaulichen Einführung und einigen Vorübungen hat sie mich sehr einfühlsam durch den Entstehungsprozess meines Bildes geleitet. Dabei hat sie immer genau gesehen, welche Informationen ich gerade brauchte, um mit dem nächsten Schritt weiterzumachen, und diese kurz erklärt. Dann gab sie mir wieder Raum, um meinen eigenen Impulsen zu folgen, wodurch die Sitzung zu einem wahrhaft kreativen Prozess werden konnte. Es war zu spüren, dass Frau Weiß sich bereits sehr tief mit dieser Technik auseinandergesetzt hat. Ihr feinfühliger psychotherapeutischer Hintergrund hilft enorm, während des Entstehungsprozesses verborgene Aspekte zu entdecken. Ihre handwerklichen und künstlerischen Fähigkeiten inspirieren, (an)mutig Linien und Formen zu kreieren, auf deren Idee ich sonst nie gekommen wäre. Dank ihrer pragmatisch-analytischen Seite ist sie in der Lage, auch komplexe Sachverhalte gut greifbar und nachvollziehbar zu erklären – und auf das richtige Maß runterzubrechen. Und als das A3-Blatt für meinen Prozess irgendwie nicht mehr groß genug zu sein schien, haben wir es einfach oben und unten erweitert. Wow, so einfach!
Ich habe mich sehr gut begleitet gefühlt und viele Tipps und Anregungen erhalten, um mich auch zu Hause weiter mit meinem Bild zu befassen. Und es hat mir Lust gemacht, immer mal wieder testweise eine eigene Grafik zu zeichnen. Etwa eine Woche später im Traum wurden mir die Bereiche, die wir verbunden und transformiert haben, noch einmal in neuer Bedeutung gezeigt. Deshalb kann ich bestätigen, dass diese Technik sehr kraftvoll ist und viel bewirken kann, wenn man sich darauf einlässt. Ich kann eine solche kraftvolle Sitzung bei Frau Weiß wirklich empfehlen.
Bettina
Designerin
IN DEN FLUSS GEBRACHT...
Ich fand die kreative Arbeit recht ansprechend. Die ersten Linien zur Übung haben mich in den Fluss gebracht und mir die darauf folgende Zeichnung erleichtern. In kurzer Zeit fielen mir meine wichtigsten Ressourcen wieder ein, die farbige Ausgestaltung hat die Erkenntnis noch einmal intensiviert. Ich kann auf eine reichhaltige Vergangenheit und Gegenwart schauen. Das Bild hat eine stärkende Wirkung auf mich, ich habe es im Wohnraum aufgehängt. Die Zukunft sehe ich noch nicht so vielfältig, wahrscheinlich muss ich das Bild dort noch ergänzen. Von der Zukunft habe ich erst einen kleinen "Zipfel" erwischt. Aber insgesamt finde ich dir Erkenntnis bereichernd. Ein Dankeschön an dich.
Robert
Trainer
SEHR INSPIRIEREND...
Im Rahmen meiner Beschäftigung mit der Methode der Neurographik habe ich Anne Weiß als Therapeutin mit dem Schwerpunkt Traumatherapie als kraftvolle Begleitung kennengelernt. Sie hat mich kundig und feinfühlig im Prozess geleitet und unterstützt. Die Zusammenarbeit mit ihr habe ich als sehr inspirierend erlebt, besonders eine Methapher begleitet mich seither.
Anja
Coach